Fragen an den Meister


08.07.2013

Frage Nr. 9700: Viburnum - Plötzliches Welken

Guten Tag! In unserem Garten sind zwei im letzten Herbsz gepflanzte Winterschneebälle. Jetzt sind kurz nacheinander (ca. 3Wo-Abstand) urplötzlich diese beiden zur Gänze verwelkt. Eine Pflanze haben wir bereits entsorgt, die zweite hat, wie die erste auch, keinerlei Krankheitsanzeichen, lediglich im Wurzelballen sind gelbe Kügelchen zu finden, ähnlich Langzeit-Düngekügelchen, von denen ich dachte, ob es vielleicht winzige Schneckchen wären, ihre Anzahl schien mir nicht sehr hoch. Oder haben wir uns über die Baumschule einen Pilz eingeschleppt? Sind weitere Strächer daneben, die 2 Jahre älter sind, jetzt ebenfalls gefährdet? Können Sie uns helfen? Mit freundlichen Grüßen F. Riel

Antwort: Ich denke das sie einfach nicht richtig angewachsen sind, ich denke der Ballen war sehr trocken als sie ihn aus der Erde geholt haben oder? Sie werden einfach vertrocknet sein. Die kleinen Kügelchen sind in der Tat Düngerkugel eines Langzeitdüngers.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: