Fragen an den Meister


01.07.2013

Frage Nr. 9627: Garten

hallo, ich bin vor kurzem in einen haus eingezogen und der garten ist so verwildert bei dem wurde ca. 15 jahre nichts gemacht. ich habe zwar schon angefangen bisschen was rauszurupfen aber das wächst inerhalb von paar tagen extrem nach. der boden ist auch noch extrem verwurzelt. ich brauche bitte dringend einen tipp was man am besten und schnellsten machen könnte. lg ramona

Antwort: Ich denke da hilft nur noch Maschinen Kraft. Sie sollten sich an einen Landschaftsgärtner in ihrer Nähe wenden. Ich kann ohne Bilder leider keine Tipps dazu geben, da ich mir so kein klares Bild machen kann. Als ich in mein Häuschen gezogen bin, war der hintere Teil des Gartens ca 1000 Quadratmeter auch völlig verwildert. Ich habe alle größeren Sträucher gerodet und verbrannt. Dann habe ich die gesammte Fläche mit Unkrautvernichter abgespritzt. Als alles trocken war, habe ich alles auf mehrer Haufen zusammen getragen und auch verbrannt. Den Boden habe ich dann mit einer Fräse bearbeitet und alles an Wurzel mit der Hand entfernt. Als dann alles schön sauber war habe ich neuen Rasen gesäht. Es war zwar ziemlich aufwendig aber es hat sich gelohnt ;-)




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: