Fragen an den Meister


15.06.2013

Frage Nr. 9464: Heckenrosen sind entstanden statt Rosen

Sehr geehrter Herr Meier, seit 23 Jahren befanden sich an den südlichen Terrassenhügeln meines Hauses rote Rosen. Dieses Jahr erstmalig sind alle in Heckenrosen umgewandelt und viel höher gewachsen als sonst. Ich wohne in der schönsten Straße Gießens ('Südhang), Sonne ganztägig. Die ganze Straße ist an Ihrer Antwort interessiert, denn alle Rosen haben sich in Heckenrosen umgewandelt. Vielen Dank für Ihre Antwort Dr.Brigitte Ranft

Antwort: Ich denke das die Edelrosen, die ja auf Wildrosen veredelt werden, den Winter nicht überstanden haben. Da in dem untererdischen Teil aber noch leben steckte, treibt jetzt die Veredlungsunterlage, sprich die Wildrosen aus der Wurzel neu durch. Ihnen bleibt also leider nichts anderes übrig als alle zu entfernen und neue zu pflanzen. Achten sie aber bitte darauf ob nicht doch noch die eine oder andere Edelrose überlebt hat. Bei einer Neuanlage mit Rosen könnte es aber Probleme mit der durch Rosacea verursachten Bodenmüdigkeit geben, die neuen Rosen würden dann nicht so üppig wachsen wie die alten. Da würde nur ein Austausch des Bodens Abhilfe schaffen. Bei weiteren Fragen gerne wieder melden.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: