Fragen an den Meister


11.06.2013

Frage Nr. 9416: Knöterich im Beet

Hallo Herr Meyer, eigentlich dachten wir das Knöterich-Problem in den Griff bekommen zu haben. Als wir nun im Frühjahr ein Beet angelegt hatten, kam durch das viele graben auch der Knöterich wieder durch. Ich weiss nicht, wieviel Round-up das Zeug noch ab kann, allerdings sterben nach der Behandlung lediglich die behandelten Triebe ab. Aus den Rizomen kommen aber immer wieder neue, frische Triebe durch. Eine tiefergehende Wurzelschädigung findet nicht statt. Gibt es irdenswas, um diesem Sauzeug endgültig den Gar aus zu machen (natürlich ohne die Stauden im Beet zu gefährden)?? Gruß

Antwort: Ich kenne dieses Problem nur zu gut. Sie sollten immer darauf achten das sie den Knöterich entfernen so bald er aus der Erde kommt, so hngern sie die Rhizome mit der zeit aus. Etwas anderes hilft leider nicht wirklich oder ist nicht für den Kleingarten zugelassen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: