Fragen an den Meister


31.05.2013

Frage Nr. 9297: Acer palmatum Atropurpureum

Der vor drei Wochen gepflanzte Ahorn hat Vergilbungen,handelt es sich um die Verticillium Pilzkrankheit.Wir hatten in Zürich einen extrem nassen Frühling.Welche Massnahmen sind möglich. Mit freundlichen Grüssen W.Süry

Verticillium

Antwort: Nein, nach Verticillium sieht das nicht aus. Es sieht für mich eher so aus als wenn er nochmal etwas Frost oder zuviel Sonne bekommen hat. Ich weiß nicht wie kalt es bei ihnen in Zürich war, aber wir hatten hier Mitte Mai noch mal leichten Frost. Ich glaube das Problem wird sich von ganz alleine lösen. Sie brauchen sich da keine großen Sorgen machen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: