Fragen an den Meister


31.05.2013

Frage Nr. 9291: Kirschlobeer Novita

Guten Tag, ich habe folgende Frage und zwar möchte ich bei mir im Garten die Kirschlobeere einpflanzen. Es soll keine ganze Hecke werden, sondern es können ruhig abstände dazwischen sein. Wie weit darf so ein Abstand zwischen den eingepflanzten Kirschlobeeren betragen? Es richtig ,dass sie besonders Winterfest ist d.h auch Temperaturen um die -25 Grad aushalten und wie kann man sich über den Winter am besten schützen. Vielen Dank für Ihre Antworten Mit freundlichen Grüßen Christoph Goldmann

Antwort: Sie können die Kirschlorbeer so weit auseinander pflanzen wie sie möchten. Das ist nur abhängig von ihrem Geschmack. Kirschlorbeer halten problemlos -25 Grad aus, was sie weniger gut vertragen ist Dauerfrost mit starkem Wind, dann kann es schnell zu Schäden kommen. Sie sollten also schauen das sie ihre Kirschlorbeer nicht gerade da pflanzen, wo im Winter den ganzen Tag der Wind durchzieht, sonst sollten sie über einen Winterschutz nachdenken, der den Wind etwas abhält.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: