Fragen an den Meister


30.05.2013

Frage Nr. 9276: Thuja krank...

Lieber Gärtnermaiester, wir haben einen alten (sicher schon 30 Jahre alt)Lebensbaum vor dem Haus, der da schin 'immer' war. Nun hasben wir vor einem guten Jahr Renovierungsarbeiten im Haus gehabt, dabei wurde auch der Boden im -Haus aufgegraben (es sit nicht unterkellert) und es musse eine lange, armdicke Wurzel entfertn werden, die unter das Haus gewachsen war. Sie gehörte vermutlich dem Lewbensbaum. Seither dünnt er aus und schibet nur noch wenige ganz kleine grüne Triebe. Was könnte man tun, um iuhn zu retten/aufzupäppeln? Danke! Cornelia

Antwort: Lebensbäume treiben eignetlich erst im Spätsommer so richtig, es kann als noch alles im grünem Bereich liegen. Aber das er etwas lichter wird hängt bestimmt mit den entfernten Wurzeln zusammen. In der Regel erholen sich die Pflanzen aber recht schnell wieder. Sie könnten ihm etwas helfen, indem sie etwas wässern wenn es länger nicht regnet und auch eine kleine Portion Dünger würde im schneller wieder auf die Beine helfen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: