Fragen an den Meister


17.05.2013

Frage Nr. 9049: Kirschlorbeer

Hallo Herr Meyer! Was mache ich, wenn beim Kirschlorbeer die Blütter schwarze Flecken bekommen. Manchmal sind die Flecken auch gelblich, oder die Blätter haben Löcher. Gleichzeitig treiben sie aber mächtig aus.

Antwort: Das ist eine Pilzerkrankung mit dem Namen sehr passenden Namen Schrotschuss. Es gibt im Moment leider keine wirklich wirksamen Mittel die für den Privat gebrauch zugelassen sind. Das Schachtelhalm Extrakt von NEUDORFF soll aber eine vorbeugende Wirkung haben.


2 Kommentare von Kunden zu dieser Frage:

Meister Meyer am 21.05.2013:
Zum Absterben führt dies eigentlich nie. In der Regel verschwindet es auch ganz von alleine wieder. Achten sie nur bitte darauf das sie im Herbst das ganze alte Laub unter den pflanzen entfernen um eine erneute Ansteckung zu verhindern.
Heike Kästing am 20.05.2013:
Vielen Dank für die prompte Antwort. Und wenn ich das jetzt nicht in den Griff kriege? Besteht die Gefahr, dass die Kirschlorbeeren eingehen oder sieht es einfach nur nicht schön aus und ist vielleicht irgendwann wieder vorbei?




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: