Fragen an den Meister


14.05.2013

Frage Nr. 8978: Flieder

Wir haben vor zwei Jahren von Bekannten fünf Fliederbäume (Syringa vulgaris) geschenkt bekommen, da diese sich dort wild angesiedelt und keinen optimalen Standort hatten. Sie sind ca. 2 bis 3 m groß und bis auf einen blühen alle lila. Bei uns stehen sie sonnig entlang eines Weges, der Boden ist lehmig und leicht sauer. Was uns nun auffällt, ist folgendes: Die Zweige verkahlen sehr schnell, so dass immer nur an den letzten ca. 20 cm Blätter wachsen. Deshalb hatte ich im letzten Jahr einige Triebe zurückgeschnitten, um einen buschigeren Wuchs zu erhalten. Natürlich gibt es an diesen Trieben in diesem Jahr keine Blüte, sonst schon. Aber auch in diesem Jahr gibt es viele Triebe, die sogar blattlos sind. Vereinzelt gibt es Neutriebe, sogar an Stellen, die nicht zurückgeschnitten wurden. Natürlich könnte ich dieses Jahr alle Bäumchen radikal zurückschneiden und damit im nächsten Jahr auf eine Blüte verzichten, aber wenn die Neuaustriebe auch wieder so schnell verkahlen, kann ich mir das sparen. Muss ich mich mit diesem lichten Bewuchs abfinden oder kann ich irgendetwas für einen dauerhaften fülligen Wuchs tun?

Antwort: Es ist generell so das Syringa vulgaris schnell dazu neigt etwas kahl zu werden, Ein regelmäßiger Rückschnitt und eine gute Düngung würden dem vielleicht etwas entgegen wirken.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: