Fragen an den Meister


21.02.2010

Frage Nr. 886: Bambus, Wurzelwerk

Hallo Herr Meyer, schön das es Ihre Seite gibt. Mein Nachbar hat einen Bambus direkt an unsere Hauswand gesetzt. Ich weis auch nicht um welche Art es sich handelt. Im Hof sitzt noch ein anderes Exemplar der mittlerweile ca. 3,5 m hoch ist. Ich möchte jetzt wissen: Wie verhält sich das Wurzelwerk eines Bambus, geht es in die Tiefe oder in die Breite? Sind evtl. Schäden an der Wand zu erwarten. 2te Frage: Ich habe Interesse an der Pflanze Wu-Wie-Zi. Kann man sie hier anpflanzen? Ist sie Winterhart? Wurzelt sie Tief oder Flach? Wie hoch wird die Pflanze. Und kann man die bei Ihnen kaufen. Gruß KMF

Antwort: Für alle Bambus-Arten gilt, dass sich die Wurzeln eher seitlich ausbreiten. Die meisten Bambus-Arten (Ausßer Fargesia) besitzen außerdem Rhizome, also unterirdisches Wurzelwerk, das sich seitlich ausbreitet und immer wieder neue Sprossen ausbildet.
Wu-Wei-Zi gibt es auch unter dem Namen Vitalbeere.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: