Fragen an den Meister


02.05.2013

Frage Nr. 8844: kletterrosen 3stck. kirschbaum suess

hallo, ich suche 3kletterrosenstoecke um eine hausmauer schoener zu gestalten. halbschatten,dichter wuchs und schnell muesste es sein,unkompliziert in der pflege. kann mann das auch mit grossen pflanztoepfen machen, wegen der naesse am haus............. koennen die wurzeln der mauer schaden..... einen oder 2kirschbaeume,suesskirschen fuer den garten,grosse suesse fruechte. kann alles bei ihnen kaufen....... danke fuer die antwort, gruss juergen greb

Antwort: Ich denke sie sollten die Rosen besser direkt in die Erde pflanzen, dort wachsen sie alle mal besser als im Topf. Die Wurzeln stellen kein Problem für das mauerwerk dar, da brauchen sie sich keine Gedanken zu machen. Hier einige Beispiele für sehr gesunde und Pflegeleichte Kletterrosen : Rose Jasmina, Rose Super Excelsa, Rose Dortmund, Rose Laguna, Rose Flammentanz oder\und Rose Manita. An Kirschen kann ich ihnen sehr zu der Süßkirsche Regina und der Süßkirsche Schneiders späte Knorpelkirsche raten, beide bestäuben sich gegenseitig.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: