Fragen an den Meister


21.02.2010

Frage Nr. 882: Bambus verpflanzen

Liebes Pflanzmich-Team, wir haben auf einem Baugrundstück eine großblättrige Bambussorte (versucht) gegraben, bzw. einen Teil davon entnommen. Die Sorte kenne ich nicht, sie gehört jedoch zu den großwüchsigen Sorten, welche eine Rhizumgrenze benötigen. Vermutlich 'Semiarundinaria fastuosa' oder 'Psendosasa japonica'). Nun war die Mutterpflanze dermaßen verwurzelt, dass keine saubere Wurzeltrennung vorgenommen werden konnte. Es konnten daher nur unsauber Stücke von der Pflanze abgetrennt werden. Diese haben wir in einen Kübel eingepflanzt und wässern nun täglich. Dennoch ist das gesamte Gehölz oberhalb des Wurzelballens vertrocknet und vergilbt. Besteht hier noch Hoffnung, dass nach einer Regenerationsphase neue Triebe wachsen und wenn ja, müssen jetzt schon die vertrockneten Gehölzer abgeschnitten werden? Vielen Dank für Ihre Mühe.

Antwort: Auf jeden Fall. Wenn Sie ein ordentliches Stück des Rhizoms ausgebuddelt haben und das nicht über Gebühr verletzt haben, sollte sich im kommenden Frühjahr ein neuer Austrieb entwickeln. Das vergilbte Geäst konnte nach dem Umpflanzen nicht mehr rechtzeitig mit Nährstoffen versorgt werden, da das Rhizom erst mal wieder am neuen Standort anwachsen musste.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: