Fragen an den Meister


22.04.2013

Frage Nr. 8738: Teichpflanzen

Hallo Herr Meyer! Wir besitzen einen kleinen Teich. Hier läuft das Regenwasser von unseren Dächern und das Abwasser von unserer vollbiologischen Kläranlage rein. Er ist natürlich, also ohne Folie und Plastikbecken. Der Boden ist lehmig und tonig. Wir bräuchten einheimische Pflanzen die den hohen Nährstoffgehalt des Wassers vertragen. Die maximal Tiefe beträgt 1m. Welche würden sie empfehlen? Im Teich sind keine Fische, aber viele Frösche und auch der Feuersalamander laicht hier ab. Die Uferpflanzen dürfte aber nicht giftig sein, weil unsere Hühner an den Teich rankommen und doch ab und zu an den Pflanzen zupfen. Vielen Dank!

Antwort: Eigentlich siedeln sich an Teichen doch schnell die passenden Pflanzen von alleine an. Aber Schilf und der Tannenwedel, wären Sorten die damit keine Probleme haben und den Teich nicht in kürze völlig überwuchern. Für die Uferzone würde sich die sehr schön blühende Sumpf-Schwertlilie anbieten.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: