Fragen an den Meister


19.02.2010

Frage Nr. 840: Braune Koniferen Smaragd

Hallo, ich habe mehrere Koniferen Smaragd in der Größe 2m im Ballen gesetzt. Beim Setzen etwas Koniferendünger und Pflanzerde auf den Ballen aufgestreut, anschl. mit Lehmboden zugedeckt und festgetreten. Danach reichlich gegossen, zwischen den Bäumen ein Drainagerohr senkrecht zum besseren wässern eingebaut u. am nächsten Tag gewässert. Nach ca. 3 Wochen sind fast alle braun geworden obwohl ich alle zwei bis drei Tage gut gegossen habe? Ist das normal oder muß ich damit rechnen, dass die Bäume eingehen? Es wäre sehr ärgerlich, da 2m Smaragd nicht gerade billig sind. Was kann ich tun, damit sie wieder grün werden? MFG Thomas Theebe

Antwort: Ballen- sollte man, genauso wie wurzelnackte Pflanzen, im Herbst oder zeitigem Frühjahr vor dem Neuaustrieb setzen. Vielleicht war es also schon etwas spät und die Pflanzen waren überlastet mit der Aufgabe, neue Wurzeln zu bilden und gleichzeitig den Blattaustrieb zu bewerkstelligen. Schneiden Sie die Smaragd von der Höhe und den Seiten ordentlich ein und wässern Sie ordentlich. Wenn es sich nicht um pflanzmich.de-Pflanzen handelt, gilt, wie für ähnliche Zwecke auch die Antwort zu Frage Nr. 1.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: