Fragen an den Meister


17.02.2010

Frage Nr. 822: Hainbuche / Rotbuche

Guten Tag Meister Meyer, bei der Antwort zu Frage Nr. 802 verweisen Sie auf Antwort zu Nr. 3. Leider kann ich den Fragenkatalog nur bis 601 zurück verfolgen. Welche Buche behält im Winter besser das trockene Laub. Rot- oder Hainbuche? Da ich derzeit auch die Grenzbepflanzung meines Grundstückes plane, und mir auf der Länge von 30 m ein Pflanzstreifen mit einer Breite von 1,5 m zur Verfügung steht, bin ich für jeden Rat dankbar. Die Hecke sollte wenn möglich, Sommer wie Winter blickdicht sein. Ich möchte jedoch auch keine monotone Hecke nur mit Lebensbäumen oder ähnlichem. Eher Vogelschutzgehölze und heimische Sträucher. Welcher Pflanzen kommen da in Frage, die schon vom Wuchs sehr dicht sind. MfG Krüger Für eine kurze Antwort wäre ich dankbar.

Antwort: Über den Fragen können Sie Nummernkategorien anwählen, dann kommen Sie auch zur Frage Nr. 3. Um Ihre Frage zu beantworten: nach unseren Erfahrungen bleiben die Blätter der Rotbuche im Winter länger an den Zweigen. Haselnuß und andere heimische Sträucher könnte ich mir für Ihre Zwecke auch gut vorstellen (neben Felsenbirne, Hartriegel, Feldahorn, Wildflieder etc.).




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: