Fragen an den Meister


05.02.2013

Frage Nr. 8208: acer rubrum red rocket

hallo, ich will eine Art 'Wäldchen' anlegen - wie weit sollte der o. g. Ahorn von Nachbarbäumen entfernt gepflanzt werden? Vielen Dank!

Antwort: Hallo. Das ist so pauschal nicht zu beantworten - es gibt kein 'Universalrezept', wie weit man Laub- und Nadelbäume von einander entfernt pflanzen muss. Dazu sind einfach zu viele Faktoren zu beachten: Verfügbarkeit von Licht, Bodenbeschaffenheit, Bodenqualität allgemein, vorhandener Pflanzenbestand in der direkten Umgebung, usw.! Wenn ich in einem 100 Quadratmeter großen Garten diese Pflanzen einsetzen sollte, würde ich den Abstand zwischen Fichten/Tannen/u.ä. und Ahorn möglichst groß wählen, weil diese Pflanzen meiner Meinung nach im Bezug auf die Optik einfach nicht zusammen passen. Aber wenn Sie sich in Mischwäldern umsehen, erkennen Sie, dass sich z.B. der Bergahorn oder der Rotahorn in unmittelbarer Nähe zu Lärchen ausbreiten kann.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: