Fragen an den Meister


02.02.2013

Frage Nr. 8193: Schädlingsbefall

Lieber Hans Jürgen Meyer Ich habe eine Süßkirsche die jedes Jahr voller Läuse ( schwarz) ist und deren Blätter sich dabei kräuseln. Habe schon gespritzt gegen Läuse aber hilft nicht. Bei meiner letzten Pflaumenernte durfte ich alle Pflaumen entsorgen da jede selbst am Baum hängende mit einem Wurm versehen war. Was kann ich dagegen tun und wann falls ich Spritzen muss, sowie was sollte ich denn einsetzen. Vielen Dank für deine Antwort. Michael

Antwort: Guten Tag. Das ist nicht ganz einfach zu beantworten, denn die Anwendung von chemischen Insektiziden an Nahrungsmittelpflanzen kann nicht in 'unendlich großen Mengen' ausgebracht werden (daher ist die Verwendung von chemischen Insektiziden für diesen 'Extrembefall' nicht geeignet). Sie sollten daher wöchentlich ab Monat Mai/Juni mit organischen/natürlichen Mitteln/Insektiziden arbeiten. Und zwar werden dazu Brennnesseln und Ackerschachtelhalm im Monat Mai geernetet; in kleine Stücke geschnitten und dann als Brühe in z.B. einer Regentonne zur Gärung gebracht (das dauert ungefähr 2-3 Wochen). Danach erhalten Sie ein 'natürliches' Insektizid, dass Sie im Prinzip so oft ausbringen können, bis das Ungeziefer verschwunden ist.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: