Fragen an den Meister


21.01.2013

Frage Nr. 8165: Ausläuferbildung

Sehr geehrter Herr Meyer, Dank Ihrer Hilfe bin ich nun bzgl. meiner Mischheckenplanung schon reicht weit gekommen. Ich habe mir nun aber noch Gedanken gemacht bzgl. der Ausläuferbildung von folgenden Pflanzen die in diese Hecke integriert werden sollen: - Cornus Mas (Kornelkirsche) - Berberis vulgaris (Berberitze) - Kahle Apfelbeere Reicht es aus wenn ich an der Hecke regelmäßig mit dem Rasenmäher vorbeifahre? Die Hecke ist recht lang (ca. 36m) so dass ich mir nicht die Arbeit bzgl. einer Wurzelsperre machen möchte. Mit freundlichen Grüßen Lars Wetteskind

Antwort: Hallo. Die von Ihnen benannten Pflanzen treiben eigentlich keine Ausläufer - daher sehe ich das Problem der Ausläuferbildung nicht! Eine Wurzelsperre benötigt man z.B. bei einer Kerria japonica Pleniflora; der Ranunkelstrauch neigt zur Ausläuferbildung. Wenn man einen entsprechend robusten und starken Rasenmäher benutzt, lassen sich die Ausläufer zumindestens in Rasennähe zurück drängen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: