Fragen an den Meister


14.01.2013

Frage Nr. 8142: Baumpflanzung

Gern würden wir als Sichtschutz einen schnellwachsenden relativ groß werdenden Baum pflanzen, der es als Nachbar mit zwei Nadelbäumen, die ca. 7 m auseinander stehen, aufnimmt. Nadelbäume kommen aus Geschmacksgründen nicht in Frage. Wir haben diese nur von den Vorbesitzer übernommen. Die Nadelbäume haben schon eine beachtliche Höhe von ca. 8 m.

Antwort: Guten Morgen. Es ist nicht ganz einfach, Laubgehölze mit Nadelgehölzen zu kombinieren, so lange die Pflanzen relativ dicht nebeneinander gepflanzt werden sollen (der Boden wird durch Nadelgehölze verändert; pH-Wert-Veränderung des Bodens durch Nadelabwurf; Bodentrockenheit durch das 'immergrüne Dach' der Nadelgehölze; usw.). Aber wenn es nun gar nicht anders funktioniert, empfehle ich robuste und heimische Laubgehölze wie Eichen, Buchen, Eschen, vielleicht auch Birken. Konkret: Was halten Sie von einer Eberesche als Hochstamm gezogen/produziert? Bieten wir gerne unter >>>http://www.pflanzmich.de/produkt/22470/vogelbeere-eberesche.html<<< an. Alternativ: Apeldorn (Crataegus lavallei Carrierei) als Hochstamm; bitte unter >>>http://www.pflanzmich.de/produkt/16350/apfeldorn.html<<




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: