Fragen an den Meister


17.11.2012

Frage Nr. 7989: Faulbaum

Sehr geehrter Herr Meyer, ich suche nach der richtigen Sorte vom Faulbaum. Als Kind noch habe ich mich in schöne Sträucher verliebt, die im Frühling zauberhaft geblüht und geduftet haben und im Sommer süße Beeren uns geschenkt haben, Nach dem Verzehr von diesen Beeren war der Mund immer blau.Unsere Oma hat diese Beeren als Medizin benuzt, oder in der Küche gebraucht. Die Faulbäume, die ich jetzt finden kann, sind sehr hoch, sie blühen nicht so stark, färben auch nicht. Man erzählt,dass sie sogar giftig sind. Können sie mir helfen?

Antwort: Guten Tag. Die Beeren der Faulbäume (Frangula alnus) sind giftig - mir ist auch keine Art/Sorte eines Faulbaumes bekannt, der nicht giftig ist. Sprechen Sie eventuell von einer Felsenbirne? Die Früchte kann man auch essen! Oder spechen Sie eventuell von einer Apfelbeere (Aronia melanocarpa/prunifolia) mit schwarzblauen Früchten, die besonders vitaminreich sind? Sorry - kann ich so leider nicht einordnen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: