Fragen an den Meister


15.11.2012

Frage Nr. 7985: bepflanzung schattiges wiesengrundstück mit nordmann-tannen

wir haben ein wiesengrundstück,und wollen es mit nordmann-tannen bepflanzen.es ist ca.9 monate im jahr schattig.der boden ist steinig aber weil ein bach nebenher fließt,recht feucht.meine frage: ich würde jetzt gerne 10 tannen pflanzen,geht das gut,oder sollte man zur anderen zeit pflanzen? m.f.g dirk funk

Antwort: Guten Tag. Sehr günstig sind Böden aus sandigem Lehm oder lehmigem Sand, die leicht zu durchwurzeln sind. Staunasse Böden scheiden sofort aus. Die Flächen sollten in jedem Fall - zumindest bei der Anlage - Wildkrautfrei und durch entsprechende Bodenbearbeitung (Umgraben/Fräsen) tiefgründig vorbereitet werden. Die Pflanzabstände sollte man so wählen, dass sich die Bäume frei stehend entwickeln können - je nach Anlagenplanung mindestens 1 Meter Pflanzenabstand.

Der Herbst ist eine gute Pflanzzeit für die Nordmanntannen (das Frühjahr ist oft schnell sehr warm, so dass gerade bei Koniferen Probleme mit der möglichen Trockenheit entstehen).




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: