Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen an den Meister


12.11.2012

Frage Nr. 7972: Unterpflanzung Beerensträucher

Guten Tag liebes Pflanzmich-Team, ich habe diesen Herbst meinen im November 2012 erworbenen Kleingarten umgestaltet. So habe ich z.B. die viel zu eng gepflanzten Beerensträucher neu gesetzt und mit (bei Ihnen erworbenen Sträuchern, vielen Dank für die schnelle Lieferung und die gute Qualität)ergänzt. Die Sträucher, alles Büsche keine Hochstämme, stehen jetzt mit einem Abstand von ca. 1,50m entlang des Gartenzauns auf einer Länge von ca. 12m. Ich hoffe, dass die Sträucher jetzt besser gedeihen und leichter pflegen lassen als bisher. Einen Nachteil hatt das aber nun. Es gibt sehr viel nackten Boden unter bzw. zwischen den Sträuchern. Das ist, denke ich, nicht nur schlecht für den Boden sondern auch für die Sträucher, sieht außerdem nicht gut aus und ist sehr pflegeintensiv wegen dem ständig nachwachsendem Bei(Un)kraut. Rasen/Gras will ich unter und zwischen den Sträuchern nicht wachsen lassen. Ich suche nun Pflanzen, die sich für eine Unterpflanzung unter und zwischen den Beerensträuchern eignen. Am liebsten mehrjährige und bodendeckende Stauden die sich auch gern etwas ausbreiten können. Allerdings sollte sich das Ausbreiten mit angemessenem Aufwand eindämmen lassen. Ideal wäre es auch, wenn diese Bodendeckenden Stauden den Unkrautwuchs über das Gartenjahr etwas unterdrücken im Frühjahr aber die Nazissen wachsen und blühen lassen. Es ist einen halbschattige (die Büsche) Lage. Der boden ist ein sandig, leicht lehmiger,humoser Boden. Der Garten befindest sich in stadtrandlage von Köln, also keine superharten Winter, es gibt aber jedes Jahr ein paar Nächte die richtig kalt sind. Die Sommer sind oft recht warm, dabei oft sehr schwül. Also, wenn Sie mir da einen Tipp geben könnten, was ich da pflanzen kann, ich würde mich riesig freuen. Vorab meinen herzlichen Dank für Ihre Mühe. M.f.G. U. Sch. aus Köln

Antwort: Guten Tag. Das ist natürlich nicht ganz einfach zu beantworten, da sehr viele bodendeckende Stauden in Frage kämen. Ich empfehle eine abwechslungsreiche Zusammenstellung von folgenden, bodendeckenden Stauden:

Günsel (Ajuga reptans), Buschwindrösschen (Anemone nemorosa), Polstergänsekresse (Arabis caucasica), Bergenie (Bergenia cordifolia), Kaukasusvergissmeinnicht (Brunnera macrophylla), Dalmatienglockenblume (Campanula poscharskyana), Hornkraut (Cerastium tomentosum), Pfingstnelke (Dianthus caesius), Heidenelke (Dianthus deltoides), Federnelke (Dianthus plumarius), Buntblättrige Elfenblume (Epimedium versicolor), Balkanstorchschnabel (Geranium macrorrhizum), Bodendeckendes Johanniskraut (Hypericum polyphyllum), Goldnessel (Lamium galeobdolon), Gefleckte Taubnessel (Lamium maculatum), Katzenminze (Nepeta faassenii), Gedenkemein (Omphalodes verna), Dickmännchen (Pachysandra terminalis), Teppichknöterich (Polygonum affine), Schlangenknöterich (Polygonum bistorta), Großblättriges Fingerkraut (Potentilla aurea), Wollziest (Stachys lanata), Beinwell (Symphytum grandiflorum), Schaumblüte (Tiarella cordifolia), Großblättriges Singrün (Vinca major), Kleinblättriges Singrün (Vinca minor), Großblättrige Waldsteinie (Waldsteinia geoides) oder Kleinblättrige Waldsteinie (Waldsteinia ternata).

Außerdem könnte man darüber nachdenken, den unmittelbaren Wurzelhalsbereich der Sträucher mit Häckselgut einzukleiden.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: