Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen an den Meister


03.11.2012

Frage Nr. 7912: Bepflazung eines Hanges

Sehr geehrter Herr Meyer! Wir haben einenm neuangelegten Garten, der an einem Hang liegt. Der Gsrten ist terrasiert und verfügt über zwei Böschungen. Die untere Böschung ist bereits bepflanzt, jetzt steht noch die obere Böschung aus. Oberhalb der Böschung verläuft eine Straße. Unser Ziel ist es, dass diese Böschung möglichst dicht mit Hecken und Büschen bepflanzt sein soll, sowohl als Sicht-als auch Schallschutz. Außerdem sollte man relativ schnell etwas von der Bepflanzung sehen. An den Grenzen ist links eine Ligusterhecke, rechts eine Hainbuchenhecke. Die untere Böschung ist von Lavendel, Fünffingersträuchern, Hortensien, Sommerflieder,Storchschnabel und einigen Bux dominiert. Nur zur Verdeutlichung, man sieht von unserem Haus bzw. der Terasse aus auf die nach oben ansteigende Böschung. Die Böschung ist etwa 25 m lang und 5 m breit. Welche Büsche bzw. Gewächse würden sie uns empfehlen und in welchem Abstand sollte man pflanzen? Würden sie zudem sagen, dass es ratsam wäre, jetzt noch im November zu pflanzen? Wir bedanken uns breits im Voraus für Ihre Mühen und würden uns über eine Antwort freuen! Mit freundlichen Grüßen, Familie Kleemann

Ansicht Böschung

Antwort: Guten Morgen. Ich empfehle robuste und anspruchslose Zier- bzw. Decksträucher wie Haselnuss, Feldulme (auch die Edelsorte Goldulme Ulmus carpinifolia Wredei), Spindelstrauch/Pfaffenhütchen oder Weißdorn (diese Pflanzen sind alle sehr anspruchslos und daher für eine Hanglage geeignet). Allerdings lassen sich diese Decksträucher nicht in eine mit Wiesengras durchwurzelte Fläche einbauen - ein locker und 'durchwurzelbarer' Boden sollte schon verhanden sein. Sie könnten jetzt im Herbst schön Wurzelware (außer der Goldulme) einsetzen - diese Qualität wird jetzt gerade frisch geerntet, ist wüchsig im nächsten Jahr (wenn die Pflanzen jetzt gleich wieder gepflanzt werden) und ist relativ kostengünstig. Alternativ schlage ich Solitärqualitäten vor (Vorteil: die Pflanzen sind schon relativ groß und besonders wüchsig, da ein 'fertiges' Wurzelsystem schon mitgebracht wird).




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: