Fragen an den Meister


25.10.2012

Frage Nr. 7848: Obstbäume mit Drahtballen

Hallo Herr Meyer, im Baumschulen-Gesamtkatalog befinden sich immer wieder Angebote mit Obstbäumen die mehrfach mit 'Drahtballen' schulverpflanzt wurden. Wie kann man sich so einen Drahtballen vorstellen? (Drahtgeflecht?) Muss man die Drähte oder das Drahtgeflecht zuerst noch entfernen, wenn man solch einen Baum dann endgültig im Garten einpflanzt? Gruß aus München, Klaus

Antwort: Guten Tag. Diese von Ihnen benannten Qualitäten sind 'gestochene Ballenqualitäten' - die Pflanzen sind schon relativ alte Pflanzen (z.B. ein Hochstamm 14-16 cm Stammumfang in 1 Meter Höhe); also Pflanzen, die schon im 1. Standjahr nach dem Einpflanzen Früchte tragen werden (die Qualität ist sehr hoch). Diese Qualitäten lassen sich nicht als Container-Ballenpflanze produzieren; daher die Produktion im Drahtballen. Die Drahtballierung dient dazu, das der gestochene Ballen (in dem Jutetuch) nicht zerbricht; das Drahtgeflecht ist nicht verzinkt und vergeht nach dem Einsetzen der Pflanze langsam im Boden bzw. liefert sogar das Mikronährelement Eisen (wichtig für Wachstum). Daher muss man diese Pflanzenaualität nur in gute Erde fachgerecht einsetzen; ein oder mehrere Stützpfahl/Stützpfähle aufstellen und die Pflanze anbinden. Und ganz wichtig: Nächstes Jahr den ersten Fruchtertrag ernten!




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: