Fragen an den Meister


17.10.2012

Frage Nr. 7795: Koreatanne bildet kaum noch Zapfen

Hallo, ca.20 Jahre alte Koreatanne hatte vor 2-3 Jahren eine Pilzerkrankung, die durch Spritzung wieder verschwand. Leider bleibt die schöne Zapfenbildung seither aus.Woran kann das liegen? Wie alt können Koreatannen überhaupt werden? m.f.g.Karin

Antwort: Guten Tag. Koreatannen können relativ alt werden - ich habe schon 100 Jahre alte Pflanzen gesehen. In Privatgärten allerdings bleiben die Pflanzen eher klein; bzw. werden ab einer bestimmten Höhe abgesägt. Ich kann jetzt nicht genau diagnostizieren, warum die Pflanze keine Zapfen mehr trägt; gehe aber davon aus, dass durch den Einsatz des Fungizides die Blütenbildung eingeschränkt worden ist bzw. keine Blüten mehr gebildet werden und somit auch keine Früchte (Zapfen).




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: