Fragen an den Meister


17.10.2012

Frage Nr. 7792: Hangbepflanzung

Hallo, wir haben bei Ihnen ff. Pflanze bestellt Cotoneaster dammeri Radicans Wir möchten hiermit gerne einen sehr steilen hang in Franken bepflanzen. Für uns ist wichtig, dass der Hang begrünt ist und hält. In welchem Pflanzabstand würden sie die Pflanzen setzen? Welche Erde ist für die Pflanzlöcher sinnvoll? Welche Gerätschaften würden sie empfehlen um möglichst sicher am Hang arbeiten zu können?

Antwort: Guten Tag. Wenn möglich, erst einmal das Wiesengras heraus nehmen bzw. durch Umgraben des Walles wenigstens eine bepflanzbare Fläche schaffen, in der die Cotoneaster auch anwachsen kann. Wenn Sie dann noch (nach dem Umgraben) auf den Wall gute Pflanzerde (säckeweise) verteilen, können Sie die Cotoneaster pflanzen. Und zwar empfehle ich 3 x 3 Pflanzen pro Quadratmeter. Später (nach dem Einwurzeln) ist das Wiesengras nicht mehr so problematisch; es wird durch Cotoneaster quasi unterdrückt!




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: