Fragen an den Meister


16.10.2012

Frage Nr. 7786: Rosmarin überwintern

Guten Tag Herr meyer, Ich versuche verzweifelt mein Rosmarin über Winter zu retten. Leider ist es mir noch nir gelungen! Ich lebe in Bayern und das herrchen bis manschmal -15 Grad.Dieses Jahr ist ein neuen Rosmarin ziemlich gross und schön geworden, sollte ich es ist einem Topf umpflanzen und es in einem garage wo es auch ziemlich kalt ist (-1,-2°) verlagern? Wie ist es mit dem giessen? Vielen DAnk für die Antwort.

Antwort: Guten Tag. Eigentlich eine gute Idee - Rosmarin lässt sich schön in einer kalten Garage überwintern (keine trockenwarme Innenraumluft). Die Garage muss allerdings licht sein und der Rosmarin (Triebmasse) muss in Abständen mit einem Blumenbestäuber (Sprühnebelgerät) immer wieder benetzt werden. Den Wurzelballen nicht permanent feucht halten, sondern in Abständen von ca. 2 Wochen einfach mit warmen Wasser etwas angießen, so dass das Wurzelsystem nicht komplett austrocknet.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

rosmarin überwintern am 16.10.2012:
vilen Dank für die prompte Antwort, der garage ist mit Licht versorgt und ist im Winter (leider) relativ feucht! werde es versuchen(hoffentlich).Die trockenwärme von innen lassen es nur verderben und trocknet total aus! nochmals vielen Dank




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: