Fragen an den Meister


12.10.2012

Frage Nr. 7760: Unser Amberbaum (Liquidambar styraciflua) bekommt keine schö

Lieber Herr Meyer, unser Amberbaum bekommt keine schöne Färbung im Herbst. Er ist seit 2 Jahren gepflanzt. Die Blätter werden vom Rand her dunkelbraun und schrumpeln. Woran kann das liegen? Vielen Dank und liebe Grüße Irmgard Keppeler

Antwort: Guten Morgen. Der Amberbaum scheint auf einem falschen Standort zu wachsen - benötigt für die Rotfärbung der Blätter einen sonnigen Standort. Die braun werdenden Blätter (Blattrand) sind ein Zeichen für Staunässe im Boden bzw. ein zu hoch eingestellter pH-Wert des Bodens (Staunässe im Boden sammelt sich vor Allem auf Grasflächen, die verfestigt sind oder auf Lehm- oder Ton-haltigen Böden). Der pH-Wert des Bodens wird z.B. durch Ausbringung von Rasenkalk falsch eingestellt (für den Amberbaum ein Problem - bevorzugt eher einen bodensauren Standort).


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Irmgard Keppeler am 14.10.2012:
Lieber Herr Meyer, vielen Dank für die schnelle Antwort. Der Baum steht in einer Senke in Erde, die aber sehr tonhaltig sein kann (Mutterboden). Was kann ich tun, um die Erde rund um den Baum zu verbessern? Liebe Grüße I. Keppeler




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: