Fragen an den Meister


05.10.2012

Frage Nr. 7717: Bodendeckerrosen für Blütenhecke

Wir suchen Bodendeckerrosen. Sie sollten sehr robust und winterhart sowie windverträglich sein. Gedacht haben wir uns, sie in eine Blütenhecke zu integrieren, indem wir zwischen jeweils zwei Ziersträucher (max. Endhöhe 1,50 m, Pflanzabstand ca. 1,30m) eine Bodendeckerrose setzen, damit die Lücken durch den trichterfürmigen Wuchs der Blühsträucher gefüllt werden. Allerdings benötigen wir keinen 100%-igen Sichtschutz. Standort sonnig, unter den Sträuchern dann allerdings eher halbschattig, Lehmboden, sauer. Höhe max. 0,3-0,4 m. Welche können Sie uns empfehlen?

Antwort: Guten Tag. Ist zwar vom Prinzip eine gute Idee - allerdings sollten Sie tatsächlich bedenken, dass Rosen einen warmen und sonnigen Standort benötigen (mit guter Bodenqualität, da Rosen Tiefwurzler und so genannte Starkzehrer sind). Ich könnte mir eher vorstellen, dass Sie Wildrosen dort zwischen die Sträucher einsetzen (Wildrosen und deren Sorten sind robuster und anspruchsloser im Bezug auf den Standort). Daher empfehle ich z.B. die Bodendeckerrose Rosa rugosa Foxi.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: