Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen an den Meister


03.10.2012

Frage Nr. 7703: Thuja- Hecke wird braun

Werter Meister, alle Koniferen im Garten zeigen seit 3 Tagen braune Stellen. Das geht jetzt auch bei der Thujahecke los. Die Hecke ist ca. 12 Jahre alt und wurde immer 2x im Jahr mit Nadelbaumdünger behandelt. Vornehmlich zu Regenzeiten. Letzte Woche fand ein Schnitt der Hecke statt. Ich könnte auch Bilder von den anderen Nadelbäumen zum Vergleich schicken. Am wichtigsten ist mir aber die 50 m lange Hecke. Könnte ich hier einem Pilz zum Opfer gefallen sein...? Herzliche Grüße und lieben Dank im voraus. Burkhard Wysekal aus dem östlichen Niedersachsen.

Thujahecke mit braunen Stellen

Antwort: Guten Morgen. Das liegt bestimmt an der Bodenqualität - Thuja und Koniferen allgemein benötigen einen humosen, sandigen und lockeren Boden. Wenn ein Boden zur Staunässe neigt, entstehen derartige Symptome (von der Ausbringung der Düngemittel ist das nicht abhängig bzw. es ist auch keine Pilzerkrankung). Sie sollten eventuell versuchen, die Bodenqualität oberflächlich zu verbessern (durch Ausbringung von Komposterde/Häckselgut von Tannen oder Fichten/Schwarz- und Weißtorf oder Rhododendronerde).


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Burkhard Wysekal am 04.10.2012:
Guten Morgen zurück, herzlichen Dank für die schnelle Beantwortung meiner Frage. Da bin ich echt beruhigt, daß hier kein Pilzbefall vorliegt. Nun zum Boden,..... wir haben hier reinen Sand unter einer schwachen Humusdecke. Da staut sich auch nach extremen Regenfällen kein Wasser. Ab und zu gebe ich etwas Holzkohleasche aus dem Kaminofen unter die Hecke . Blattreste und Häckselgut von benachbarten Eichen liegen auch locker dabei. Das kann doch nicht schädlich sein..? Ansonsten werde ich mir Fichtenhäcksel besorgen und sorgsam unter der Hecke verteilen. Wassermangel dürfte nicht vorliegen, weil es zur Zeit ständig regnet. Herzliche Grüße, Burkhard Wysekal




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: