Fragen an den Meister


30.09.2012

Frage Nr. 7679: Maulbeerhecke

Sehr geehrter Herr Meyer, in Ihrem Sortiment haben wir den Maulbeerbaum gefunden. Meine Frau möchte aber gern eine ca.12m lange Maulbeerhecke auf unserem Grundstück. Können Sie dies empfehlen und uns weiterhelfen? Herzlichen Dank Fam.Heilmann

Antwort: Guten Tag. Der Maulbeerbaum ist meiner Meinung nach nicht unbedingt als Hecke geeignet - für die Pflanzung von Morus nigra/alba/rubra ist eher ein geschützter Standort (z.B. in Hauswandnähe) erforderlich, da die Pflanzen in strengen Wintern nicht immer ganz frosthart sind. Eine freistehende Hecke muss vor Allem robust und winterhart sein; der strenge Frostwind darf derartige Pflanzen nicht gefährden. Ich empfehle Ihnen eine Blutbuchenhecke - wirkt durch das grünrote Laub relativ 'exotisch' und ist anspruchslos, robust und frosthart.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: