Fragen an den Meister


26.09.2012

Frage Nr. 7647: Kombination WilderWein und Kletterhortensie

Hallo und guten Tag, ist es möglich, den dreilappigen Wilden Wein in Kombination mit der Kletterhortensie zu pflanzen? Wir möchten ein 25 m lange Böschung (Höhe ca 3m) bewachsen lassen. Die Böschung ist nach Westen gerichtet, wobei hier nicht den ganzen Tag Sonne draufscheint, da ein Haus davor steht. Bitte um Antwort, ob das OK ist, und wenn ja, in welchem Abstand sollten wir pflanzen? Danke Gruß Wiesmann

Antwort: Guten Tag. Ein Wilder Wein (Selbstklimmer) benötigt eher eine Wand, um sich als Kletterpflanze auszubreiten. Sie benötigen einen Böschungsbegrüner - da kann ich Pflanzen wie Lonicera pileata, Euonymus fortunei Vegetus oder auch Efeu empfehlen. Diese Pflanzen wachsen Deckstrauch-artig bzw. als Schlinger bodendeckend. Alternativ würde ich ein Gerüst (parallel zum Bodenniveau des Hanges angelegt) aufbauen, an dem dann der Wilde Wein (Parthenocissus quinquefolia) rankend wächst - dann kann man die Kletterhortensie auch schön einsetzen. Parthenocissus tricuspidata Veitchii (Selbstklimmer) bildet Haftwurzeln aus, die für ein Gerüst nur bedingt geeignet sind. Pflanzenabstand empfehle ich 50 cm (bzw. 4 Pflanzen pro Quadratmeter), damit der Wall schnell zuwächst.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: