Fragen an den Meister


20.09.2012

Frage Nr. 7602: blaue Zypresse

Wir haben im Mai 2012 eine Hecke mit der blaue Zypresse gepflanzt, ca 80 Stück 1,20 m Groß und im Abstand von 60 cm. Ich habe diese regelmäßig im Sommer gegossen und auch etwas Blaukorn zugegeben. Einige Pflanzen sind trotzdem verendet ( 3 ), lässt sich wahrscheinlich nicht vermeiden, aber jetzt verfärben sich einige der Pflanzen etwas bräunlich, sollte ich jetzt im Herbst noch etwas düngen (Bittersalz oder Blaukorn) ? oder muss ich sonst irgendwelche Dinge beachten ? Bei uns gibt es normalen Sandboden ( 17 Bodenpunkte)

Antwort: Guten Tag. Das entsteht durch übermäßige Feuchtigkeit im Boden - Scheinzypressen benötigen einen sandigen und gleichzeitig humosen Boden, der schnell Wasser aufnimmt, aber nicht lange speichert. Auch eine 'Überdüngung' der Scheinzypressen ist nicht zu empfehlen. Sie sollten daher eventuell darüber nachdenken, die Pflanzen noch einmal komplett im Herbst aus dem Boden zu nehmen (mit Ballen auszustechen) und nach Bodenaustausch wieder einzusetzen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: