Fragen an den Meister


18.09.2012

Frage Nr. 7581: Hainbuche Qualität und zurückschneiden

Guten Morgen, in anderen Online-Shops/Baumschulen finden sich häufig Qualitätsbeschreibungen, wie 'leichter Heister', 'drei-triebig' der wurzelnackten Hainbuchen- und Feldahornpflanzen. Welcher Qualität entsprechen denn Ihre Hainbuchen- und Feldahornpflanzen? Werden die Pfalnzen vor VErsand durch Sie zurückgeschnitten oder muss das der Käufer vor dem Pflanzen machen? Danke und Grüsse!

Antwort: Guten Tag. Hainbuchen oder Feldahornpflanzen sind in der Regel eintriebig - sind im Prinzip Heister als Wurzelware bis hin zu Stammbüschen als Container- oder Ballenware. Sie haben natürlich Recht - ein 'Leichter Heister' ist nach den BdB-Normen (Normen Bund deutscher Baumschulen) eine bestimmte Qualitätsangabe! Wir bezeichnen unsere Pflanzen deshalb nicht so bestimmt, weil dieses 'Fachchinesisch' nicht von allen Personen verstanden wird. Was sollte man sich z.B. unter dem Wort 'leichter' (Heister) vorstellen? Wenn Sie dazu einen Lösungsvorschlag haben, bitte per Email an >>>service@pflanzmich.de<<<.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: