Fragen an den Meister


11.09.2012

Frage Nr. 7532: wilder Wein

Hallo, Frage: schädigt wilder Wein das Mauerwerk? Nach jeder Beschreibung NEIN, da Haftfüßchen und keine Saugnäpfe aber selbst eine Gärtnerin behauptet JA, auch Haftfüßchen beschädigten auf Dauer das Mauerwerk angeblich ziehe dadurch Feuchtigkeit ins Mauerwerk und Ungeziefer ins Haus. außerdem wäre das mit viel zu viel Dreck verbunden Ich möchte aber gerne das Haus begrünen! Für Ihre Bemühung vielen Dank im Voraus! Herzliche Grüße

Antwort: Guten Morgen. Ich meine, der Wilde Wein (Parthenocissus tricuspidata Veitchii) verursacht an einer Mauer/Wand keinen Schaden, solange diese Wand z.B. mit Putz oder Außenwandfarbe fachgerecht versiegelt ist. Durch die großen dreilappigen Blätter entsteht quasi ein dachziegelartiger Schutz gegen Regen/Feuchtigkeit - die Wand bleibt dann richtig trocken! Außerdem hat man sehr viel Freude an dort nistenden Vögeln (z.B. Amseln), die im Frühjahr Nester bauen und sich dann durch Fenster aus dem Innenraum beobachten lassen. Ich persönlich habe keine schlechten Erfahrungen mit dem 'Wilden Wein' gemacht.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: