Fragen an den Meister


06.09.2012

Frage Nr. 7491: nachbars gerage

Lieber Herr Mayer, seit über 15 Jahren wächst bie uns direkt an der Nachbarsgrenze ein Hollerbusch der über 5 m hoch ist. Jedes Jahr schneide ich den Buch auf ein Höhe von ca 4 m. und schneide alles weg was zum Nachbar rüber wächst. Inzwischen will der Nachbar direkt an der Grenze eine Gerage bauen, womit ich vermute, dass der Busch die Wand durch Bewegungen beschädigen wird. Muss ich den Busch beseitigen, der uns so vielvom herrlichem Schatten im Sommer spendet. Wie kann ich weiter vorgehen. Der Nachbar verlangt jetzt schon (noch ein Jahr bis zum Bau), dass der Busc

Antwort: Guten Morgen. Das ist eine schwierige Frage, die ich so einfach leider nicht beantworten kann! Es gibt unterschiedliche Regelungen in den verschiedenen Bundesländern im Bezug auf Mindestabstände der Pflanzen zu Grundstücksgrenzen. Allerdings gilt das auch für den Nachbarn - eine Garage muss auch einen Mindestabstand zur Grenze einhalten. Die genauen Vorgaben müssten Sie über die örtlichen Behörden (Umweltämter/Bauämter) in Erfahrung bringen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: