Fragen an den Meister


03.09.2012

Frage Nr. 7465: Hemlocktanne

Hallo, meine 14 Jahre alte Hemlocktanne (ca. 13 m) hat an verschiedenen Stellen gelbe Nadeln und der Baum wird immer dünner. Er steht neben ein paar Fichten, die von der Sitkafichtenlaus befallen sind. Können diese Schädlinge auch die Hemlocktanne befallen haben? Gibt es eine Möglichkeit sowohl die Fichten als auch die Hemlocktanne zu retten? Viele Grüße

Antwort: Guten Tag. Das ist etwas schwierig - Sie können ja schlecht an 10 Meter hohen Bäumen Insektizide ausbringen bzw. das ist mit einem erheblichen Aufwand verbunden. Offensichtlich entstehen in Ihrem Garten erhebliche 'Wachstumsdepressionen' durch schlechten Boden, Schädlinge, wenig Düngung, und so weiter. Sie könnten natürlich versuchen, die oberste Bodenschicht abzutragen und humose Erde dort aufzufüllen. Wenn die Pflanzen dann ein 'gesundes' Wachstum zeigen, drängt die Pflanze die Schädlinge zurück - die Sitkafichtenlaus wird sich nicht auf die Hemlocktanne ausbreiten.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Thaler am 26.12.2013:
Habe auch eine Hamlocktanne ca. 50 Jahre alt,im Frühjahr hat sie herrliche neue Nadeln, dann im Spätsommer wird sie braun und verliert ca 20 Prozent der Nadeln. Was kann ich tun, bzw. was passiert da??? Glaube nicht, dass es Schädlinge sind. Vielen ank für eine Anregungd




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: