Fragen an den Meister


28.08.2012

Frage Nr. 7420: Hibikusblüten angefressen

Hallo, seit einigen Tagen sind die Blütenknospen meines Hibiskus auf dem Balkon angrefressen und fallen dann ab. Einen Schädling habe ich nicht gefunden. Was könnte es sein? Und wenn es ein Schädling ist, wie finde ich diesen und bekämpfe ihn? schon mal vielen Dank!

Antwort: Hallo. Das kann eine Vielzahl von Ursachen haben - Ameisen und andere beißende Insekten, die Nachts die Blüten als Nahrungsquelle verwenden. Es könnte auch sein, dass in die Blüten Insekteneier abgelegt worden sind - jetzt schlüpfen die Larven und ernähren sich von den Blüten/Blütenpollen. Sie könnten ein systemisch wirkendes Insektizid (z.B. das Universal-Insektizid von der Firma Dr. Stähler) verwenden. Dieses Insektizid wird zunächst von der Pflanze aufgenommen und dann bei Fraßvorgängen an Insekten weiter gegeben. Das Substrat würde ich mit Ameisen-Ex abgießen (aufgelöst im Gießwasser).




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: