Fragen an den Meister


26.08.2012

Frage Nr. 7400: unser Walnussbaum steht in der Nähe zu essigbaum, wahrschein

unser 5 jähriger Walnussbaum steht in der Nähe zu einem 15 Jahre alten essigbaum, wahrscheinlich zu dicht , seit vorigem Jahr wirft er schon an Juni/Juli seine Blätter ab.Kann es sein, dass die beiden sich nicht mehr vertragen?

Antwort: In diesem Jahr sind die von Ihnen beschriebenen Symptome an einer Vielzahl von Pflanzen zu beobachten - durch das Überangebot an Feuchtigkeit und Regen (der relativ feuchte und kalte Juni; auch letztes Jahr) sind viele Pflanzen quasi überwässert worden - gerade eine Walnuss reagiert relativ empfindlich. Die Pflanze wirft dann die Blätter ab bzw. die Blätter entwickeln braune Blattränder und werden gelb, weil das Wurzelsystem durch die Bodenfeuchte am Wachstum gehindert wird und die normalerweise in der Erde gebundenen Nährstoffe als Überangebot freigesetzt werden. Ich meine nicht, dass diese Ursachen durch die Nachbarschaft mit einem Essigbaum hervor gerufen werden! Es könnte aber sein, dass die Walnuss mit dem Standort an sich Probleme hat (verfestigter Boden, Wurzelkonkurrenz, wie gesagt Staunässe im Boden). Daher eventuell die Pflanze mit Ballen im Herbst an einen anderen Standort umsetzen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: