Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen an den Meister


24.08.2012

Frage Nr. 7384: Wildgehölzhecke verbreitern

Guten Morgen Herr Meister, wir haben letztes Jahr an drei Seiten unseres Grundstücks auf insgesamt ca. 200 m eine einreihige Gehölzreihe gepflanzt: im Streuobstbereich kleiner bleibende Wildrosen, im Gartenbereich bis ca. 2 m hoch werdene Ziersträucher und ansonsten bis zu 3 m und höher werdende Wildgehölze. Der Abstand zur Grundstücksgrenze beträgt ca. 1,50 m. Bei den Wildgehölzen (ca. 80 % der Hecke) haben wir einen durschnittlichen Pflanzabstand von 1,50 m bis 2 m, da wir nicht unbedingt einen Sichtschutz brauchen (wir wohnen im Außenbereich in Waldnähe und haben nur zwei angrenzende Nachbarn). Nun kommen aber gerade im Winter sehr viele Rehe auf unsere Wiese und knappern das Wintergemüse und die Sträucher und Obstbäume an. Außerdem vermuten wir bei einigen Sträuchern, dass sie eher schlank wachsen und zu große Lücken in der Hecke bleiben werden. Von daher überlegen wir, doch noch eine zweite Reihe zu pflanzen, dabei liebäugeln wir mit Ihrem Angebot 'undurchdringbare Hecke'. Würden Sie uns dazu auf Grund der von uns beschriebenen Gegebenheiten raten?

Antwort: Guten Morgen. Eigentlich schon - allerdings kann es sein, dass Rehe z.B. auch Schlehen 'vernaschen' würden. Gut sind Wildrosen, wie Rosa canina oder Rose rubiginosa. Durch die Stacheln werden Rehe von dem Verbiss abgehalten (dann würde ich sicherheitshalber 2-reihig pflanzen, damit die Ziersträucher nicht wieder 'angeknappert' werden). Die Wildrosen als Wurzelware ist auch nicht zu kostenintensiv - allerdings muss man für die Rosen als so genannte Tiefwurzler den Boden entsprechend vorbereiten (das 'einfache' Einsetzen in das Wiesengras wird nicht so einfach funktionieren).




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse:
   
 

Produkte zu dieser Frage: