Fragen an den Meister


21.08.2012

Frage Nr. 7361: Pflanzen am Balkon

Lieber Herr Meyer, am Beginn dieses Sommers haben wir den Balkon mit den verschiedensten Kräutern etc. bepflanzt: Liebstöckl, Salbei, Tomaten, Basilikum, Thymian etc. leider sind uns viele der o.g. Pflanzen trotz täglichem Gießen und entfernen von braunen Blättern regelrecht abgestorben - Sie sind immer weiter verdorrt und immer brauner geworden... Die Tomaten sind mittlerweile blattlos und geben schwarz-gefleckte Früchte. Außerdem bekam der Liebstöckl Blattläuse. Kann es sein, dass der Balkon für Pflanzen schlecht geeignet ist? Danke und liebe Grüße!

Antwort: Guten Tag. Eigentlich kann man Kräuter und Gemüsepflanzen auch auf dem Balkon kultivieren - allerdings ist der 'Grüne Daumen' in hohem Maße gefordert. Die Kübel sollten aus organischem Material sein (Ton/Holz/Keramik); die Erde bzw. das Substrat sollte für Gemüsepflanzen geeignet sein (es gibt extra eine Spezialerde für Tomaten, Kräuter, usw.). Ich empfehle Cuxin Aktiv-Erde Aussaat, die nur schwach aufgedüngt ist und es so möglich ist, die Gemüse- und Kräuterpflanzen mit Flüssigdüngung im Gießwasser optimal im Wachstum zu fördern bzw. nur nach Bedarf zu düngen.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Dankeschön! am 21.08.2012:
Lieber Herr Meyer, lieben Dank für Ihre Antwort!!




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: