Fragen an den Meister


12.08.2012

Frage Nr. 7303: Blut-Johannesbeere

Hallo! Habe im Herbst eine Blut-Johannesbeere gekauft und gepflanzt. Ist super angewachsen, 10 cm hochgeschossen. Gestern sah ich das 2 Triebe braun werden. Unteren Blätter richtig vertrocknet, oberen ganz schlapp. Heute sind sämtliche Triebe so. Die Erde ist aber noch gut durchnässt und so heiß ist es auch nicht. Bei der 2. Johannesbeere ist das (noch) nicht. Was könnte das sein? Mit freundlichen Grüßen Inka Feldmann

Antwort: In diesem Jahr sind die von Ihnen beschriebenen Symptome an einer Vielzahl von Pflanzen zu beobachten - durch das Überangebot an Feuchtigkeit und Regen (der kalte Juni) sind die Pflanzen quasi überwässert worden. Die Pflanze wirft dann die Blätter ab bzw. die Blätter entwickeln braune Blattränder und wirken welk, weil das Wurzelsystem durch die Bodenfeuchte am Wachstum gehindert wird und die normalerweise in der Erde gebundenen Nährstoffe als Überangebot freigesetzt werden. Eigentlich ist es aber so, dass sich Feuchtigkeit bzw. Trockenheit im Laufe eines Jahres ausgleichen - die Pflanzen erholen sich dann immer wieder.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: