Fragen an den Meister


09.08.2012

Frage Nr. 7278: Kirschlorbeer ETNA - schnellerer Höhenzuwachs durch Schneide

Hallo Herr Meyer, bezüglich unserer Kirschlorbeer-Hecke 'Etna' möchte ich erfragen, wie diese möglichst schnell an Höhe gewinnt; besser einfach wachsen lassen oder Schneiden (wurde im Frühjahr 2011 gepflanzt und dicht genug ist sie uns zur Zeit bei einer Höhe von durchschnittlich ca. 1,10m). Falls ein Rückschnitt das Höhenwachstum durch Neuaustriebe letztlich steigert, wann und um wieviel cm sollte dieser am besten erfolgen? Im Voraus herzlichen Dank und Grüße aus der sonnigen Pfalz!

Antwort: Guten Tag. Das ist eine gute Frage! Auf der einen Seite möchte man später eine blickdichte Hecke haben (das wird durch regelmäßigen Rückschnitt gewährleistet; die Pflanzen werden von Unten buschiger). Auf der anderen Seite möchte man das Ergebnis schnell erreichen. Wenn Sie der Meinung sind, die Blickdichte ist bereits vorhanden, kann man jetzt die Hecke einfach wachsen lassen. Schnittmaßnahmen werden in der Regel als Heckenschnitt im Juli/August durchgeführt.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

gabi1586 am 10.08.2012:
Vielen Dank für die Antwort; kann ich diese Blumen bei Ihnen bekommen? Liebe Grüße G. Veigl




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: