Fragen an den Meister


08.08.2012

Frage Nr. 7271: Japanische Zierkirsche schneiden

Lieber Meister Meyer, wir haben einen verwilderten Garten bekommen und in ihm steht eine Japanische Zierkirsche. Diese sieht ganz mager und krank aus. Die Blätter sind recht wenig und löchrig. Von vollem Laub kann keine Rede sein, teilweise sogar kahle Stellen. Sie hat drei dünne lange Stämmchen (armdick, einer ein bisschen mehr) und kaum Seitenäste. Alles in allem sieht sie sehr dürr und mitgenommen aus. Das Bäumchen scheint noch nicht sehr alt zu sein. Was kann ich machen, um den Baum zu retten und ihn voller werden zu lassen? Soll ich ihn radikal stutzen? Falls ja, wie weit kann ich ihn stutzen? Lieben Dank für Ihre Hilfe und Tipps. Ihre Carmen

Antwort: Guten Morgen. Erst einmal sollten Sie die Standorteigenschaften überprüfen - Japanische Zierkirschen stehen gerne auf sonnigen bis absonnigen Standorten (nicht direkt in Grass-Soden oder Rasen eingesetzt) und benötigen einen tiefgründigen Boden (Nährstoffgehalte sollten ausreichend vorhanden sein). Wenn das der Fall ist, kann man durch einen Rückschnitt auf jeden Fall eine buschige Verzweigung erreichen. Andernfalls könnten Sie die Pflanze im Herbst erst einmal umpflanzen (denn offensichtlich ist die Pflanze noch relativ jung). Dazu müssten Sie die Zierkirsche mit Ballen ausstechen und an einen geeigneten Standort wieder einpflanzen und dann einen Rückschnitt der Triebe durchführen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: