Fragen an den Meister


31.07.2012

Frage Nr. 7219: Süßkirche Lapins

Sehr geehrter Hr. Meyer, ich habe im September letzten Jahr den Süßkirche Lapins angepflanzt. Und glücklicherweise habe ich in diesem Jahr die Kirche im Juli bekommen. Aber vor ca. 8 Tagen sind die Blätter gelb geworden. Es sieht so aus, daß die Blätter ausgetrocknet sind, obwohl habe ich jeden Tag 2 mal morgens und abends bewässert. Ist das normal oder ist mein Baum von ein Pilz angegriffen worden. Die Blätter haben sich nicht zusammengerollt und haben auch keine Fläche. Der Boden ist auch nicht Staunässe. Falls Sie Bilder brauchen, würde ich Ihnen schiken. Ich danke Ihnen im Voraus. Mit freundlichen Grüssen, Bui

Antwort: Guten Tag. Nein - eigentlich nicht. Bei Kirschen (und auch bei anderen Bäumen und Sträuchern) zeigen sich in diesem Jahr die Symptome einer Überwässerung, die durch den nassen Juni hervor gerufen worden sind. In der Regel gleicht sich Feuchtigkeit und Trockenheit über die Jahre aus und Pflanzen kompensieren eine Feuchtigkeits-Schaden dann wieder. Kirschen reagieren eben sehr sensibel auf einen zu feuchten Sommer - ich würde mir an Ihrer Stelle nicht zu viele Gedanken darüber machen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: