Fragen an den Meister


30.07.2012

Frage Nr. 7214: Kugeltrompetenbaum

Wir haben unser Haus nun fertig und einen vollständig leeren Garten. Die eine Seite des Haus mit 20m2 Gartenfläche in Südost-Lage möchte ich gerne in einen Heidegarten verwandeln. Dorthin möchte ich aber - an die zum Eingang des Hauses hin - einen Kugeltrompetenbaum pflanzen.Passt das zusammen? Vor dem Haus in Südlage soll auf die andere Seite des Einganges ebenfalls ein Kugeltrompetenbaum. (Da wo jetzt die Bank steht) Diese Seite möchte ich aber nicht im Heidegartenstil haben, vielmehr sollen hinter einer Ligusterhecke mehrere Hochstammrosen wachsen. Meine Frage: Kann man diese beiden Stile mixen? Sieht es (noch) schön aus, zwei Kugelbäume, die in zwei unterschiedlichen Gartenstilen wachsen? Vielen Dank für die Anwort, Birgit Austermann

Antwort: Hallo. Das ist natürlich immer schwer zu beurteilen (Geschmackssache ist natürlich relativ und immer eine persönliche Angelegenheit). Aber so wie Sie das Gartenambiente darstellen, bin ich der Meinung: Das passt zusammen, denn Sie haben ja nicht zuviel unterschiedliche Pflanzen gemixt! Ein Trompetenbaum ist in der Kugelform immer ein passendes Stilelement, der immer als neutrales Element mit anderen Pflanzen kombinierbar ist!




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: