Fragen an den Meister


06.07.2012

Frage Nr. 7132: Bienenfreundliche Blumen

Hallo Herr Meyer, leider sind in diesem Jahr in unserer Gegend so gut wie keine Bienen geflogen... folglich sind auch so gut wie keine Obst-/Gemüsepflanzen was geworden... nunmehr würde ich ganz gerne mehr bienenfreundliche Pflanzen in meinem Garten beherbergen - auf das hoffentlich die Bienen wieder kommen.Vielleicht können Sie mir einige Pflanzen für 'sonnigen', 'schattigen' Standort benennen... Derzeit habe ich schon: Tomaten, Zucchini, Heidelbeeren, Jostabeeren, Johannisbeeren, Pflaume, Kirsche, Birne, Lavendel, Wein, Taglilien, verschiedene Steinkräuter, Salbei, Bohnenkraut, Hortensien und Mädchenauge. Neben dem Grundstück stehen Weiden, Erlen, Eschen, Brennesseln, Klee und die anderen Wiesenkräuter - wie Löwenzahn, Dotterblumen, Gänseblümchen, etc.

Antwort: Hallo. Ich glaube es ist von Ihrem Garten nicht abhängig, dass dort keine Bienen leben (dann Sie haben sehr Bienen-freundliche Pflanzen eingesetzt). Bienen benötigen ein 'Zuhause' (eine Imkerstation), um sich in einer Gegend auszubreiten. Wenn dieses 'Zuhause' dort nicht vorhanden ist, gibt es auch keine Bienen. Außerdem leiden Bienenvölker zurzeit unter dem Befall von Milben, so dass viele Bienenvölker einfach eingehen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: