Fragen an den Meister


06.07.2012

Frage Nr. 7128: Wacholder mit Mutterboden anschütten?

Sehr geehrter Herr Meyer, leider blieb meine Frage Nr. 7082 vom 29.06. bislang unbeantwortet. Um die Nivellierungsarbeiten auf meinem Grundstück abschließen zu können, hätte ich gern gewusst, ob ein Wacholder es übel nimmt, wenn man ihn ca. 20 cm mit Mutterboden anschüttet. Da die Pflanze wirklich sehr schön ist, möchte ich sicher gehen, dass sie wirklich keinen Schaden nimmt. Ich hoffe, Sie haben Verständnis, dass ich diese Frage deshalb hier noch einmal wiederhole. Vielen Dank für Ihre Mühe im Voraus!

Antwort: Guten Tag. Das kann, aber muss nicht unbedingt, zum kleinen Problem werden. Denn die Wurzeln atmen und möchten nicht durch überliegende Erde zusammen gepresst werden. Daher eher unter den Pflanze nicht aufschütten bzw. nur Häckselgut (als leichtes Material) ablegen, so dass die Mulde nicht so auffällt.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: