Fragen an den Meister


30.06.2012

Frage Nr. 7088: Blutbuche 300 jahre alt und krank ...?

Hallo, in unserem Garten in Düsseldorf- Gerresheim steht eine ca. 300 J. alte Blutbuche/Rotbuche, welche im letzten Jahr noch viele Blätter und Bucheckern getragen hat. In diesem Jahr hat sie erschreckend wenig und kleine Blätter und sehr viele trockene Äste u Zweige. Sie ist pläötzlich so lichtdurchlässig geworden. Liegt es an mangelnder Düngung oder was können wir tun, um dieses Traumstück zu erhalten? Herzlichen Dank für Ihre Mühe M.f.G. D. Hartmann

Antwort: Guten Tag. Das ist das Problem mit dem strengen Winter gewesen! Im Laufe der Zeit erholt sich die Buche aber wieder (da kann man im Augenblick nicht wirklich etwas unternehmen).




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: