Fragen an den Meister


25.06.2012

Frage Nr. 7037: Ackerschachtelhalm

Guten Tag Herr Meyer, wir haben gerade eine schöne Hecke port. Lorbeer von pflanzmich gesetzt. Vor, hinter, neben und zwischendrin macht sich gerade der Ackerschachtelhalm breit. Können Sie etwas empfehlen, um ihn wieder aus dem Garten zu entfernen? Habe mir überlegt, ob ich eine Reihe Lupinen vor die Hecke setze, aber das wirkt natürlich nicht flächendeckend. Und gibt es ungiftige Lupinen? Danke für Ihre Hilfe! M. Müller

Antwort: Guten Tag, es wäre von Vorteil niedrig wachsende Spirea zu pflanzen nachdem Sie die betroffenen Flächen von dem Ackerschachtelheim befreit haben. Spiren schränken das Wachstum von unerwünschten Wildkräutern ein. Denken Sie daran den Ackerschachtelhalm vollständig mit tiefliegender Wurzel zu entfernen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: